30 Jahre Jugend(kultur)arbeit im Jugendzentrum Bechtolsheimer Hof!

Dieser Anlass wird am 10.09.2021 und am 11.09.2021 gebührend gefeiert. Wir veranstalten an beiden Tagen (Sitz)-Konzerte im Hof der Grundschule Stadtmitte, direkt über dem Jugendzentrum b-hof. Es darf sich gefreut werden, auf ein Wochenende mit bunt gemischtem musikalischem Programm!

 

Freitag, 10.09.2021

Ephemeral
Ding For Dignity
Zeremony
Devil May Care

Einlass: 17:00 Uhr, Beginn: 17:30 Uhr, Eintritt: Abendkasse: 3€ - 10 € - Zahle, was es Dir wert ist!

Ephemeral

Folk Rock

Musik für den Moment, Magie für einen Augenblick – Ephemeral erschaffen kontrastreiche Klanggewebe aus filigranen Folk-Melodien, melancholischen Harmonien, stimmungsvoller Percussion und mehrstimmigem Gesang. Dabei schöpft das Würzburger Trio aus einer großen Bandbreite musikalischer Genres – von Folk und mittelalterlicher Musik über Progressive Rock bis hin zu atmosphärischer Improvisation. Die Klänge laden ein zu einer lyrischen Reise durch die Zeit und den Zyklus des Lebens: Aus Licht wird Schatten, auf die Nacht folgt ein neuer Tag und jedes Ende bereitet den Weg für einen Neuanfang.

Dying For Dignity

Hardrock

D4D - Frontfau Lisa und ihre vier Jungs machen harte Musik aus eigener Feder. Seit mehr als drei Jahren mischen sie den Würzburger Untergrund auf.

Gewaltige Gitarrenwände, zum Nicken zwingende Drums und tighter Bass. Den Zuhörer erwartet ein fetter, handgemachter und eingängiger Sound. Musik zwischen Melancholie und Erfüllung, zwischen brettharten Riffs und einer kraftvollen weiblichen Stimme.  Alle Musiker sind zwischen Hardrock und Heavy Metal aufgewachsen, und diesen Einfluss kann man deutlich spüren. Ihr Ziel ist nicht, jemandem nachzueifern oder zu kopieren. Sie schreiben tiefgreifende Songs, mal aus dem Herz mal aus dem Bauch. Die Band macht Musik die sie fühlt, und vor allem möchte sie live spielen und zeigen was sie kann.

Ihre neu erschienene EP "Taken By The Tide" ist auf allen bekannten Streaming-Plattformen verfügbar und wird von der Band auf aktuellen Shows präsentiert.

Zeremony

Psychedelic Heavy Rock

Zeremony schicken euch mit einer Orgel-getriebenen Mixtur aus Heavy Rock, Psychedelic und Prog zurück in die wilden Siebziger. Die Jungs überzeugten bereits im Vorprogramm von Kadavar, John Lee Hooker Jr. und Stoned Jesus und führen mit donnernder Orgel, virtuosem Gitarrenspiel, groovigen Drums und dynamischen Vocals die Tradition der Rockmusik fort.

Für alle Fans von frühen Seventies-Monstern wie Deep Purple, Irish Coffee oder Led Zeppelin! Feinstes Dynamit!! Die Mischung für anspruchsvolle Hörer und trotzdem absolut tanzbar.

Devil May Care

Post Hardcore

Wohin bloß mit all der Energie, all den Gefühlen, die zurückbleiben, wenn ein wichtiger Mensch für immer geht? Zwischen Screamo und Emo, zwischen klassischem Rock und Hardcore haben Devil May Care ihren ganz eigenen, kraftvollen Sound gefunden, der Freunde von Bands wie Thrice, Rise Against und Silverstein tief ins Herz treffen wird. Wer die Band schonmal beim Stramu gesehen hat weiß, dass es hier trotz Akustik-Variante voll nach vorne geht.

 

Samstag, 11.09.2021

TSARG
Leaving Spirit
Grinch
The Instant Vodoo Kit
Bambägga

Einlass: 17:00 Uhr, Beginn: 17:30 Uhr, Eintritt: Abendkasse: 3€ - 10 € - Zahle, was es Dir wert ist!

TSARG

Akustik Punk

Nur ein weiterer Typ mit Punkrock-Background, der zur Akustikgitarre greift und jetzt auf Solokünstler macht. So ungefähr lautet die Beschreibung von T.S.A.R.G in der Kurzversion.

Im Prinzip wäre damit die ganze Geschichte auch schon erzählt, wenn es Marcel aka "Mörfh" nicht um so viel mehr ginge, als um die Musik an sich selbst.

Mit 13 Jahren kam er durch das Skateboardfahren erstmals mit Punkrock in Berührung. Schon immer an Musik interessiert, fehlte es ihm jahrelang schlichtweg an einem Schlüsselerlebnis, welches ihn dazu bewegen sollte vom reinen Musikkonsumenten zum aktiven Macher zu werden. Als er das erste Mal den Sampler "Life in the Fat Lane" von Fat Wreck Chords hörte, hatte er Blut geleckt. Er beschäftigte sich mehr und mehr mit der Punkrock-Szene und wusste dann relativ schnell, dass das seine musikalische Heimat werden und auch bleiben würde. Völlig fasziniert, gründete er seine erste Band und veranstaltete erste eigene Konzerte - der Rest ist tatsächlich Geschichte.

Über 20 Jahre sind seither vergangen und man kennt "Mörfh" nicht nur als Mitglied diverser Punkrock-Bands (Wasted Talent, Danger Jerk, Staatspunkrott, usw. ...), sondern auch als emsigen Konzertveranstalter, Netzwerker und insbesondere als gut gelaunten, redseligen Typen bei Konzerten.

Dabei ging und geht es ihm in erster Linie immer darum, Neues kennenzulernen, Leute zusammenzubringen, Ideen auszutauschen und eine gute Zeit zu haben. Im Jahr 2020 beschloss er einen weiteren Weg einzuschlagen und Solosongs auf der Akustikgitarre zu schreiben. Viele frühere Einflüsse stecken in seinen Liedern und ergeben mit neuen Ideen eine kreative Mischung aus Punkrock, Folk und viel Pop. Dabei beruft er sich nicht nur musikalisch oft auf seine Wurzeln, sondern erzählt in seinen Texten viel Persönliches über seine Vergangenheit.

Auf seinem ersten Album "Moth", welches er während des Covid-19 Lockdowns in kompletter Eigenregie aufgenommen und produziert hat, verarbeitet T.S.A.R.G viele Ereignisse und Gedanken der letzten Jahre. 10 Songs über Liebe, Freundschaft, Politik und Gartenarbeit.

Seine Stimme ist weich und warm - aber stets kraftvoll und voller Energie. Mit meist geschlossenen Augen und kräftigem Gitarrenanschlag spielt er seine emotionalen Songs.

Wer das Songwriting von Tony Sly (NUFAN), Kris Roe (Ataris), Matt Skiba (Alkaline Trio) und Anthony Raneri (Bayside) mag, wird sicher Freude an der Musik von T.S.A.R.G haben.

Leaving Spirit

Blues Rock

Leaving Spirit steht für handgemachte Rockmusik mit Einflüssen aus Blues-, Country- und Southernrock. Die sechs jungen Musiker aus Würzburg im Alter von 20-23 Jahren präsentieren ihre eigenen Songs im Stil von Neil Young, Eagles, Blackberry Smoke. Live on Stage ist nicht nur die klassische Besetzung aus Gitarren, Bass und Drums vorzufinden, sondern auch Instrumente wie z.B. die Lap Steel Gitarre oder die Mandoline kommen zum Einsatz. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist die markante Stimme von Sängerin Paula Frecot, die Abwechslung in das sonst männerlastige Genre bringt.

Die Formation hat 2019 ihr Debütalbum „Things Change“ veröffentlicht und wurde direkt im Folgemonat von der Fachzeitschrift „Gitarre & Bass“ zum Act des Monats September ernannt (Ausgabe 09/2019). "Haben einfach ein gutes Feeling für handgemachte Rockmusik und [...] etwas Spezielles", schreibt die Gitarre & Bass über die Band. Trotz der Corona-Pandemie spielte die Band im September 2020 ihre erste Deutschland-Tour mit Konzerten u.a. in Berlin, Hamburg, Leipzig Hannover und Würzburg. Im Jahr 2021 veröffentlichte die Band bereits vier neue Singles und arbeitet an neuen Studioaufnahmen.

Grinch

Rap

Grinch ist ein unkonventioneller Künstler und Rapper der nicht nur in seiner Musik sondern auch gerne mal bei Kunstausstellungen seine kreative Ader auslebt.

Wer ihn als Backup und DJ von Pimf oder mit seiner früheren Metalband in den letzten Jahren schonmal live erleben durfte, weiß um sein sympathisches Charisma. Es ist an der Zeit dieses nun auch endlich im Studio zu entfalten. Seit einigen Monaten ist seine EP "INDA" draußen, die über Lagunenstyles (Hofgeismar) veröffentlicht wurde.

Links:

https://www.lagunenstyles.de/

https://www.instagram.com/grinchrap/

https://www.facebook.com/grinchrap

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

The Instant Vodoo Kit

Gypsy Swing

The Instant Vooodoo Kit lädt zum Tanz. Die neun Jungs und Mädels machen Gypsy Swing Cabaret, was so viel heißt wie viel Schminke und eine bunte Mischung aus Swing, Punk, Ska, Totengräbermusik. Mal laut, mal leise; mal traurig, mal frech; Facettenreich in der Musik und stets mit viel Liebe zum Detail lassen die 10 Musiker die schwarze Zirkuskatze aus dem Sack. Einflüsse von Tom Waits, der Zirkus-Sideshow-Band von nebenan und einer wilden Priese 20er-Jahre-Swing lassen nicht lange auf sich warten und das alles in einer Insturmentenvielfalt als wäre man in einem Musikgeschäft.

Mit viel Elan und Freude an der Musik, schleifen Sie jetzt schon mal live die Lieder, welche hoffentlich bald auf Vinyl gebannt sein werden.

Also Hosenträger hoch und Patticoate an, die Schnurrbärte gezwirbelt und den Rough aufgelegt, denn es wird wild!

Bambägga

Rap

Bambägga sind eine überregional bekannte Rap Combo aus Bamberg. Zu ihren Mitgliedern gehören Jonas MC, Cony MC und DJ Startklar. Gemeinsam mit ihrer Live Combo versetzen die Jungs auch Hip Hop unerfahrene Gäste mit dem ersten Takt in Tanzlaune. Innerhalb der letzten 13 Jahre spielte Bambägga auf mehreren Hundert Live Konzerten in Deutschland und Russland. Gute Laune, Beste Stimmung und ein tanzbarer Abend sind garantiert. Im Gepäck: Ihr 5. Studioalbum: BROTLOSE KUNST, welches am 01.12 erschienen ist.

Bambägga bietet Musik für HipHop-Heads, die ihre Lieblingsmusik nicht ganz so ernst nehmen. Sie machen sich gern lustig und zwar über alles und jeden: andere Rapper, Studenten, Hip Hop und natürlich sich selbst. Von musikalischen Grenzen oder klanglicher Corporate Identity halten die drei auch nix: Sie klingen im einen Track wie Fanta 4, im nächsten nach Beastie Boys und danach wie Deichkind. Ihr Proberaum ist nicht nur an einem Ort. Seit die Jungs zwischen Bamberg und Berlin pendeln, ist ihr Proberaum überall dort, wo ein, zwei Mics und zwei 1210er am Start sind. In ihrer Heimat Bamberg holen sich die Jungs aber immer noch gern Inspiration.

***************************************************************************

Kontakt

Jugendzentrum 
Bechtolsheimer Hof
Hofstr. 16
97070 Würzburg

Tel.: 0931/56309
Fax: 0931/4651048

E-mail: info@b-hof.de
facebook: b-hof
Instagram: bhofwuerzburg
FlickR: bhof

Öffnungszeiten

Di/Mi/Do:
15:00 - 17:00 und 18:00 - 20:00

Fr/Sa:
17:00 - 19:00 und 20:00 - 22:00

Der Saal ist nur bei Veranstaltungen geöffnet.

b-hof

Das städtische Jugendzentrum Bechtolsheimer Hof (b-hof) besteht aus drei Bereichen: Unser offenes Jugendcafé, verschiedenen Workshopangeboten und unserem Liveclub mit Konzerten am Wochenende und Proberaum. Bilder von Veranstaltungen und Aktionen findet Ihr auf unserer Flickr Seite... 

Weiterlesen:
Allgemeine Infos / Jugendcafe und Workshops / Veranstaltungen im B-Hof