Jugendcafé, Rockschuppen, HipHop Laden, Theaterbühne, Disco, Workshop-Haus?

Das Jugendzentrum Bechtolsheimer Hof gibt es seit 1991. 
Es steht allen Jugendlichen im Alter von 12 bis 27 Jahren offen, die die Grundsätze des Hauses und das daraus resultierende pädagogische Konzept akzeptieren und sich der Hausordnung entsprechend verhalten.
Als Teil eines sozialen Netzwerkes der Stadt Würzburg kooperieren wir mit allen Personen und Institutionen, die für die Arbeit mit Jugendlichen relevant sind.
Jugendkulturarbeit stellt neben sozialpädagogischen Interventionen einen weiteren umfangreichen Kern der Arbeit im JUZ dar.
Das Jugendzentrum will nicht mit den kommerziellen Anbietern der Freizeitindustrie konkurrieren, sondern stellt einen Gegenpol zu ihnen dar. Wir stellen Räume zur Verfügung, in denen sich Jugendliche ohne Konsumzwang treffen und ihre freie Zeit selbst mit gestalten können. Unser Konzept zielt in erster Linie auf die Partizipation Jugendlicher.
Die Besucher sollen an der Entwicklung und Umsetzung konkreter Vorhaben beteiligt werden. Dies ermöglicht ihnen konstruktive Erfahrungen mit ihrem Umfeld, stärkt die Eigenverantwortung und fördert den Gemeinschaftssinn.

Weitere Infos finden Sie in unserem jeweiligen Jahresbericht.